Ihr Nutzen

Durch ihre Flexibilität sind die Einsatzmöglichkeiten der KuKuk Box sehr vielfältig:

temporäre Nutzung

Mit der KuKuk Box haben wir eine neue Kategorie außergewöhnlicher Kinderspielplätzen entwickelt, die sich hervorragend auch für temporäre Einsätze nutzen lassen. So können die Spielplätze bei einem Umzug oder bei einer bevorstehenden Umnutzung eines Geländes ohne großen Aufwand demontiert und an einem neuen Standort wieder aufgebaut werden. Wir denken dabei an brach liegende Flächen in Städten und Gemeinden oder z.B. an den Kindergarten, der während der Sanierung oder des Neubaus in ein Provisorium ausgelagert wird, an dem es keinen Spielplatz gibt. Selbst bei besonderen Event-Veranstaltungen werden unsere Spielanlagen eingesetzt.

KuKuk Box Spielcontainer benötigen als sogenannte „fliegende Bauten“ keine Baugenehmigung und können bei uns auf Zeit angemietet werden.

dauerhafte Nutzung

Die KuKuk Box lässt sich hervorragend auch als dauerhaft angelegter attraktiver öffentlicher Spielpunkt einsetzen. Dies macht insbesondere immer dann Sinn, wenn in kurzer Zeit und für wenig Geld eine vielseitige Spielmöglichkeit entstehen soll. Die KuKuk Box ist in ca. 2 Stunden aufgebaut, steht auf allen planen Flächen (auch auf Dächern und Parkhäusern) und ist extrem pflegeleicht (Fallschutz nur um Rutschenausgänge). Zeitintensive und kostspielige Aufwendungen für Planungen, Beantragungen, Erdaushübe und Fundamentierung etc. können eingespart werden.

soziale Beteiligung

Die Kultur der Beteiligung ist uns wichtig. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können mit ihren Ideen, Interessen und Wünschen Prozesse in ihrem Lebensunfeld selbst beeinflussen und ein Teil des Ganzen werden. Wir haben deshalb auch eine Beteiligungsbos entwickelt. Sie ermöglicht z.B. Schulen, Jugendhäusern, Jugendheimen und Sozialeinrichtungen, einen Spielcontainer selbst zu gestalten und diesen dann selbst zu nutzen oder zu Kindern in Krisengebieten zu schicken.

Die KuKuk Beteiligungsbox ist keine Fertiglösung, sie ist nur vorangelegt. Im Innern hat sie zum Beispiel einige Befestigungshalter eingeschweißt und ist mit Materialien wie Rund-, Kant- und Schnittholz, Verbindungsmitteln, Seilen und Farben bestückt, die zum Ausbau benötigt werden. Der Ausbau kann dann gemeinsam durch eine Gruppe erfolgen.

In Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein KuKuk Kultur e.V. bieten wir gern Beteiligungsprojekte an. Dabei organisieren wir die Baustelle, sorgen für alle benötigten Materialien, stellen Maschinen und Arbeitsschutzuntensilien bereit, leiten die Beteiligten (Jugendliche oder Erwachsene) fachgerecht an und unterstützen sogar bei Finanzierungsfragen.